Fischstäbchen mit scharfem Tomaten-Olivendipp

rezept_fischstaebchen_weigand_klopferZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:

  • 24 Fischstäbchen
  • 1 EL fein gehackte Zwiebeln
  • 2 zerdrückte Knoblauchzehen
  • 2 kleine gehackte rote Chilischoten
  • 425 gr. grob zerkleinerte geschälte Tomaten (aus der Dose)
  • je 3 EL klein gewürfelte schwarze und grüne Oliven
  • 2 entkernte und gehackte Peperoni (mild eingelegt)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 0,1 l Grauburgunder
  • 4 EL Basilikum-Pesto
  • 3 EL saure Sahne
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl

 

ZUBEREITUNG:

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. 

Die Fischstäbchen in wenig Butter und etwas Olivenöl goldbraun von allen Seiten anbraten und für ca. 8 Minuten in den Backofen geben.

In einem Topf die Zwiebeln mit dem Knoblauch und den Chilischoten anschwitzen, die geschälten Tomaten, den Wein und den Zitronensaft beigeben und kurz aufkochen.

Die Olivenwürfen beigeben und langsam bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten garen, bis der Dipp eindickt. Das Basilikum-Pesto und die saure Sahne einrühren. Zusammen mit den Fischstäbchen anrichten.

Dazu passt Kartoffelsalat.

TIPP:

Pfifferlinge (und alle anderen Pilze) sollten nach Möglichkeit ohne Wasser von Schmutz und Sand befreit werden.

WEINEMPFEHLUNG:

Hierzu bietet sich unser Grauburgunder halbtrocken oder unser Rotling edelsüß als passender Begleiter zum Essen an.

Zuletzt angesehen