Boeuf bourguignon - Rindfleisch in Rotwein


ZUTATEN:

  • 750 g Rinderschmorbraten
  • 4 Karotten
  • 4 – 5 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Champignons
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 geh. TL Kräuter der Provence
  • ½ Liter Burgunder Wein
  • 3 – 4 EL Cognac
  • ¼ Liter Fleischbrühe
  • 1 EL Mehl Schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Speisestärke oder Soßenbinder

Zubereitung:

Für dieses klassische französische Rezept Boeuf bourguignon zuerst den Rinderbraten in etwas größere Würfel schneiden. Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden.

 In einem Fleischtopf mit schwerem Boden und Deckel etwas Öl erhitzen, das Fleisch darin scharf anbraten, Zwiebelwürfel dazu geben und einige Minuten unter ständigem Rühren gut anschmoren lassen. 

 Mit einem EL Mehl bestäuben, umrühren und mit Rotwein und Fleischbrühe ablöschen. Salz, Lorbeerblatt, Tomatenmark, Kräuter der Provence, 2 EL Cognac und zerdrückten Knoblauch dazu geben, aufkochen und alles zugedeckt, je nach Fleischqualität auf kleiner Flamme gut 2 Stunden schmoren lassen. 

Wenn das Fleisch weich ist, Karotten schälen in Ringe schneiden. Champignons mit einem Tuch abreiben in Scheiben schneiden. Alles zum Boeuf bourguignon geben, eventuell etwas Wasser und Wein nachgießen und das Ganze noch weitere 30 Minuten oder länger weiterschmoren lassen.

Jetzt noch einmal mit Wein, schwarzem Pfeffer und Cognac nach eigenem Geschmack nachwürzen. Nach Wunsch mit Stärkemehl oder dunklem Soßenbinder etwas andicken. 

 Dazu passt Reis, Salzkartoffeln oder breite Nudeln und grüner Salat.